Ein (Alb-)Traum von Hochzeit (R. Hawdon)
Eine turbulente Verwechslungskomödie
Wer ist die nackte Frau, die Bill am Morgen nach seinem feuchtfröhlichen Junggesellenabschied neben sich im Hotelbett entdeckt?
 

Und wie kann er sie schnellstens loswerden? Denn Rachel, seine Braut, wird bald aufkreuzen, um sich für die Hochzeit fertigzumachen. Bill bittet Tom, seinen besten Freund und Trauzeugen, die Bettgenossin als seine Freundin ausgeben. Als dieser jedoch versehentlich das Zimmermädchen Julie mit der Geliebten Bills verwechselt und sie Rachel als seine Freundin vorstellt, nimmt das Chaos voller Heimlichkeiten und Lügengeschichten seinen Lauf, was zwangsläufig in eine mittlere Katastrophe mündet.

Das sagen unsere Zuschauer:

"Wir waren als Urlauber nur 2 Tage in Erfurt und haben uns als Abschluss Euer Theater gegönnt. Vielmals Danke für den schönen Abend." Aleksandra & Jörn, 27. August 2014

 

Spieldauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause

Es spielen: Sabine Henn, Heinrich Kus, Janine v. Stülpnagel, Mike Brendt

Regie: Heinrich Kus

Autor: R. Hawdon

Ausstattung: Sabine Henn

Technik: Maik Olm

Hier gehts zur THEATERKASSE.