21.06.2018
20 Uhr / Theater im Palais
22.06.2018
20 Uhr / Theater im Palais
23.06.2018
16 Uhr / Theater im Palais
Spielplan
Tickets
Datenschutz  |  Kontakt  |  Verein  |  Partner  |  Presse  |  Einfache Sprache

Dürfen wir uns vorstellen?

Michaelisstraße mit Oberlichtern

Das Theater im Palais gibt es seit dem Jahr 2010.

Es gehört Heinrich Kus und Sabine Henn.

Zuerst hieß es aber "Theater in der Kapelle".

Das war so, weil es in einer Kapelle war.

Das war die Maria-Magdalenen-Kapelle in Erfurt.

Dann sind wir umgezogen. In das Palais.

Seitdem heißt das Theater: Theater im Palais.

Wir spielen oft in Schulen oder Kinder-Gärten.

Wir machen viel für Menschen mit Behinderungen.

Und viel für Menschen mit Lern-Problemen.

Und für Menschen mit Lern-Schwächen.

Damit zeigen wir diesen Menschen, wie man anders lernen kann.

Und zwar mit Bewegungen und Geräuschen.

Dazu machen wir Work-Shops.

Wir spielen auch auf englisch.

Wir spielen nicht nur in Erfurt, sondern in ganz Deutschland.

Und wir haben über 100 Auftritte in einem Jahr.

Was ist eine Kapelle?


Eine Kapelle ist eine kleine Kirche.

Zum Beispiel die Sixtinische Kapelle.

Das Wort "Kapelle" ist ein Substantiv.

Was ist ein Palais?


"Palais" ist ein anderes Wort für Palast.

Ein Palais ist ein schönes Wohn-Haus in einer Stadt.

Es gibt viele, verschiedene Palais auf der Welt.

Zum Beispiel den Buckingham-Palace in der Stadt London.

Unser Palais ist aber kleiner.

Das Wort "Palais" ist ein Substantiv.